Fasnacht in Bietigheim

Die Wobachspatzen (3)

1994 beteiligten sich die Wobachspatzen am, erstmals stattfindenden, Bietigheimer Sternlesmarkt und 1995, nach einem wiederum sehr erfolgreichen Bietigheimer Narrenumzug, am Stadtfest anläßlich des 20-jährigen Jubiläums der Städteverbindung von Bietigheim und Bissingen. 1995 wurde auch das prominenteste Mitglied der Wobachspatzen, Lothar Späth, mit dem Narrenbrunnenpreis der Ettlinger Narrengilde ausgezeichnet. Anläßlich des Festaktes im Ettlinger Schloß präsentierten die Spatzen vor einem begeisterten Publikum einen kurzen Abriß ihres Programms und präsentierten so den Heimatverein des Preisträgers.

1997 erlitt, beim erneut stattfindenden Bietigheimer Narrenumzug, der damalige Vizepräsident Dieter Weber auf offener Bühne einen Herzinfarkt, dessen Folgen er zwei Jahre später erlag. Am 11.11.1999 wurde er beigesetzt, und der Auftakt zur Milleniums-Fasnacht war entsprechend.

Dennoch richteten die Wobachspatzen im Januar 2000 das Landes-Narrentreffen in Verbindung mit dem Bundesfreundschafts-Treffen in Bietigheim aus. Nicht nur witterungsbedingt bleibt dieses Narrentreffen und der (trotzdem) stattfindende Umzug (mit über 5.000 Aktiven) unvergessen.

2001 trat Hartmut Weiss bei der Jahreshauptversammlung als Präsident ab. Anlässlich des Rathaussturms 2001 äußerten die Wobachspatzen die Bitte nach einem „Spatzennest“. OB List erklärte, zunächst eigentlich im Scherz, er hätte zwei Gebäude 'übrig': Zum einen das Backhaus an der Musikschule, zum anderen die 'Freibank'.

Dieser Scherz wurde von den Wobachspatzen für bare Münze genommen. So kam es schließlich, daß, nach mehreren Gesprächen, den Wobachspatzen tatsächlich die Freibank angeboten wurde, mit der Maßgabe, sie entsprechend zu renovieren. Und somit ist nun, seit 2002, die ehemalige Freibank unser Vereinsdomizil.

2003 veranstalteten wir, zusammen mit dem Bettenhaus Gailing, zum ersten Mal das Bietigheimer Bettenrennen.

2004, zu unserem 44-jährigen Jubiläum, fand der Rathaussturm, mit dem neuen Oberbürgermeister Kessing, erstmals am Schmotzigen Donnerstag statt. Im gleichen Jahr übernahmen wir auch die Patenschaft für die 1. Fasnet-Zunft Brackenheim.

Gelegentlich gibt es aber auch ein „schwarzes Jahr“. Die Wobachspatzen hatten ein solches 2009. Obwohl die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung mit deutlicher Mehrheit Ulrich Prox zum Präsidenten gewählt hatten, konnten einige Mitglieder offenbar mit diesem Ergebnis nicht leben. Die Situation eskalierte, bis schließlich der Präsident, und, kurz darauf, auch die Vizepräsidentin zurücktraten. Zudem machte sich die damalige Guggenmusik selbständig.

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde Hartmut Weiss erneut zum Präsidenten, Rolf Schäfer zum 1. Vizepräsidenten, gewählt.

Doch 2010 feierten die Wobachspatzen ihr 50-jähriges Jubiläum!

 

Zu diesem Jubiläum erhielten wir ein ganz besonderes Geschenk: Das Verdienstkreuz des Kreuzbund Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart für unser Engagement im Bereich der Suchtkrankenhilfe und Suchtprävention! Auf diese Auszeichnung, die auf unserer Fasnet ohne Alkohol basiert, sind wir besonders stolz!

 

Auch eine neue Guggenmusik wurde im März 2010 ins Leben gerufen. Mitglieder aus allen Gruppen, allen Altersklassen, Anfänger und Musiker - knapp 60 Personen haben sich zusammengefunden, um zusammen zu musizieren.

Der erste Auftritt von Immortalis fand am 11.11.2011 statt.

Differenzen mit dem Gastronomen anlässlich der Jubiläums-Prunksitzung waren ursächlich, einen Wechsel der Veranstaltungsräume zu beschließen. So finden ab 2011 Prunksitzung und Kinderfasnet im Bissinger Liederkranzhaus statt.

2012 waren die Wobachspatzen wieder 'in der Spur'.

 

Die tolle und harmonische Fasnacht wurde gekrönt von einem tollen Prinzenpaar! Bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung wurde ein Generationswechsel eingeleitet, denn Rolf Schäfer trat nicht mehr als 1. Vizepräsident an.

 

Kendra Kroll-Kunz wurde zu seiner Nachfolgerin gewählt - und Rolf Schäfer zum Ehrenmitglied ernannt!

>>weiter

CVB Wobachspatzen '60 e.V.
Postfach 1825
74308 Bietigheim-Bissingen

Telefon: 07142 375648

Fax: 07142 4695499

Eintrittskarten...

für die Fasnet 2018/19 können ab sofort bestellt werden! Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf...

Mitglied werden?

Ganz einfach! Kontakt mit uns aufnehmen - oder direkt das Anmeldeformular herunterladen.

Wir freuen uns auf Sie!

Fan-Artikel

Neue Angebote!

Wir haben unser Angebot für Sie erweitert.