CVB Wobachspatzen 60 ätester Faschingsverin in Bietigheim-Bissingen
CVB Wobachspatzen 60 ätester Faschingsverin in Bietigheim-Bissingen

Bietigheimer Zeitung vom 20.02.2012

BIETIGHEIM-BISSINGEN, 20. FEBRUAR 2012

 

Flott, lustig und kunterbunt

Prunksitzung der Wobachspatzen im Liederkranzhaus Bissingen - Höhepunkt der Kampagne

 

Im gut besuchten Saal des Bissinger Liederkranzhauses feierten die Wobachspatzen mit ihrer Prunksitzung den Höhepunkt der Faschingskampagne. Wirbelnde Garden und wortreiche Büttenbeiträge inbegriffen.

 

 

 

 

 

 

Sehenswerte Faschingsparade: Bei der Prunksitzung der Wobachspatzen war fürs Auge eine ganze Menge geboten.

Foto: Helmut Pangerl

Dem närrischen Publikum wurde am Samstag bei der Prunksitzung der Wobachspatzen ein über vierstündiges Programm geboten. Alle Achtung für Ausdauer und Esprit der Show-Beteiligten sowie des Elferrats. Flotte Tanzeinlagen, lustige Büttenreden und Guggenmusik satt waren neben den Fahnenschwingern die heftig beklatschten Beiträge.

Als Moderator führte Tobias Wolf bewährt durch den kunterbunten Unterhaltungsabend. Dass es mit der Nachwuchsarbeit beim ältesten Fasnetsverein in Bietigheim-Bissingen, den Wobachspatzen, gut bestellt ist, zeigte sich deutlich. Kinder und Jugendliche begeisterten in Schautänzen, unterstrichen damit Leidenschaft und Eifer. Und mit dem achtjährigen Leon Mertz stand ein talentierter Fahnenschwinger auf der Bühne, der als zweitbester Fahnenhochschwinger bei den baden-württembergischen Meisterschaften gekürt worden war. Mit "Mäusedisko" präsentierte die Minigarde einen köstlichen Schautanz, und die Stadtgarde zollte Michael Jackson Tribut. Sehenswertes demonstrierte ebenfalls das Tanzpaar Katharina Kirchert und Marc-Oliver Ziegler nach bekanntem Opus "Ungarische Tänze". Auch das vereinseigene Männerballett namens "Sexy Boxluder" fand wieder einmal mehr seine Fans, vor allem auf der Seite der holden Närrinnen. Ganz in Boxermanier mit Mantel, das "kleine Glitzernde" darunter, heizten die Athleten "blondperückt" ein. Gesang live bescherte die Sängerin Viki Costa, während die Stadtnarren in ihrer Schlagershow mehr auf Playbacktöne setzten.

Mit satten lautstarken Klängen reihten sich die neuen Guggen des CVB Wobachspatzen, "Immortalis" genannt, in die Parade ein. Dem wollte die "Luschdige Bruat" aus Göttelfingen in nichts nachstehen. Die Guggenmusik-Gäste stimmten zwar weniger schräge Töne an, sorgten jedoch mit mehr konzertanten Beiträgen für immense Stimmung.

"Wär ich mal lieber beim Vater im Betrieb geblieben", eine Einsicht, die Büttenrednerin Tabea Gailing mit der nötigen Portion Humor schilderte. Die unglücklichen Schritte bei den versuchten Handwerks- und Praktikumsarbeiten kamen bestens an. Und dies galt freilich auch für die Prominenz in der Bütt. Oberbürgermeister Jürgen Kessing ließ es sich nicht nehmen, ganz nach Dichterfürst Goethe seine Reime zu präsentieren - dies mit angetragenem Geleit von Wobachspatzen-Präsident Hartmut Weiss als Mephisto. Für den topaktuellen Mini-Faust wurde von den "Goethenachfahren" eine überaus gute Feder geführt. Gewissermaßen ein 30-minütiger Osterspaziergang mit närrischem Dialog. "Ob klein, ob groß, überall ist der Teufel los", wie "Mephisto Weiss" das gereimte Streitgespräch eröffnete, vom Formatfernsehen mit Superstar- und Bauersfrausuche sowie mit Köchen auf allen Kanälen bis hin zur Bundespolitik, zum "Weib, das dieses Land regiert". Aber auch über das Schwabenland, mit fremdsprachlich parlierenden Politikern, sowie über die Grünen, die nun das Land regieren und mit sozialen Demokraten koalieren, durfte man lachen.

Ausgelassen wurden ebenso wenig die heimische Situation mit Arkaden, Kronenzentrum und Eissporthalle. Letztere Vorzüge von "Goethe Kessing" angedichtet mit: "Wenn sich hier nicht schnell was tut, macht man hier den ganzen Sport kaputt." Natürlich blieb zur "Dichterei" die Oberbürgermeisterwahl nicht außen vor. "Man hofft und bangt um das Ergebnis, wer am Schluss zum Sieger war doch, bei einem Kandidaten bleibe der Ausgang leicht zu erraten, klar."

Redaktion: RUDI KERN


CVB Wobachspatzen '60 e.V.
Postfach 1825
74308 Bietigheim-Bissingen

Telefon: 07142 375648

Fax: 07142 4695499

Eintrittskarten für unsere Prunksitzung am 02. März 2019 können ab sofort bestellt werden! Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Mitglied werden?

Ganz einfach! Kontakt mit uns aufnehmen - oder direkt das Anmeldeformular herunterladen.

Wir freuen uns auf Sie!

Fan-Artikel

Neue Angebote!

Wir haben unser Angebot für Sie erweitert.