CVB Wobachspatzen 60 ätester Faschingsverin in Bietigheim-Bissingen
CVB Wobachspatzen 60 ätester Faschingsverin in Bietigheim-Bissingen

1. Proben-Wochenende 2013

Hierzu auch der Artikel der Bietigheimer Zeitung vom 04.04.2013:

Bietigheim-Bissingen

Gugge mit neuen Liedern

Eine Gruppe von rund 40 Guggenmusikern der Wobachspatzen kamen jetzt zu einem Probewochenende zusammen. Ziel war die Burg Rotenberg bei Rauenberg.

Autor: ITZ | 04.04.2013



Mit Schlagwerk und Trompeten: Die Guggenmusik "Immortalis" der Wobachspatzen hat bei einem Probenwochenende neue Lieder einstudiert. Foto: Jörg Palitzsch

Nach dem Aschermittwoch ist vor dem Aschermittwoch. Die nächste Kampagne für die Fasnetzeit kommt gewiss, und die Wobachspatzen werden dabei sein.

Um dafür den musikalischen Background zu liefern, kamen rund 40 Mitglieder der Guggenmusik "Immortalis" des CVB Wobachspatzen 60 e.V. zu ihrem ersten Probewochenende in diesem Jahr zusammen. Die jetzige neue Guggenmusik wurde in dieser Zusammensetzung erst im März 2010 zum 50-jähriges Bestehen der Wobachspatzen ins Leben gerufen, der erste Auftritt von "Immortalis" fand am 11. November 2011 statt.

Als Übungsstätte erwies sich die von Michael Schwab, organisatorischer Leiter Musik, ausgesuchte Burg Rotenberg bei Rauenberg im Rhein-Neckar-Kreis als geradezu ideale Spielstätte. In dem historischen Gemäuer, dessen heutiges Erscheinungsbild im Wesentlichen auf einem Neubau aus den Jahren 1921/22 beruht, gab es zum Üben für die Guggenmusiker genügend geeignete Räume. So stand nach der Anreise die Probe der einzelnen Register im Mittelpunkt. Trompeten, Saxofone, Posaunen und Sousafone verteilten sich, für die Abteilung Schlagwerk mit Fahrwagen, Temples und Pauken hieß es wegen der Lautstärke "ab in den Keller", der an der Decke mit schallschluckenden Elementen ausgestattet war. Dort kamen am ersten Probentag dann auch alle Guggenmusiker unter der Leitung von Jürgen Kienzle zu einer Gesamtprobe zusammen, wo schon erste Erfolge zu hören waren.

Nach einer für den ein oder anderen etwas turbulenten Nacht hieß es am nächsten Morgen wieder antreten. Nach einer weiteren Übungsrunde der einzelnen Register gab es erneut eine Gesamtprobe.

Das Ergebnis sind einzelne Rhythmusbreaks, die als kurze Zwischenstücke im Musikprogramm geeignet sind, aber auch neue Lieder. Darunter ein Stück der australischen Hardrocker AC/DC und "Numb" der US-amerikanischen Rockband Linkin Park. "Numb" heißt zwar "gefühlslos" gleichwohl verlangte das Stück den Bläsern und Schlagwerkern alles ab. Gespielt wurde am Ende des Tages "konzertreif", so der musikalische Leiter Jürgen Kienzle.

So gerüstet wird "Immortalis" nach der Osterpause die Proben im Bissinger Liederkranzhaus wieder aufnehmen, um die neuen sowie auch die älteren Stücke für ihre Auftritte zu festigen.

Der nächste fixe Termin für alle Gruppen der Wobachspatzen ist der Freitag, 19. April. In der Rommelmühle findet dann um 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung statt. Dort soll dann unter anderem ein Nachfolger für den langjährigen Präsidenten Hartmut Weiss gewählt werden.



CVB Wobachspatzen '60 e.V.
Postfach 1825
74308 Bietigheim-Bissingen

Telefon: 07142 375648

Fax: 07142 4695499

Eintrittskarten für unsere Prunksitzung am 02. März 2019 können ab sofort bestellt werden! Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Mitglied werden?

Ganz einfach! Kontakt mit uns aufnehmen - oder direkt das Anmeldeformular herunterladen.

Wir freuen uns auf Sie!

Fan-Artikel

Neue Angebote!

Wir haben unser Angebot für Sie erweitert.